kontakt | impressum | sitemap
Mittwoch, 18. Oktober 2017 | 09:08 Uhr | Alter: 35 Tage Kategorie: National

Ellbogenprobleme verhindern Teilnahme von Langmann

Martin Legner
Markus Wallner

Bis zum letzten Moment hat Österreich’s Nr. 1 Nico Langmann gehofft, dass eine Teilnahme beim BA-Austrian Masters 2017 in Steyr möglich sei, jedoch macht dem Paralympics-Teilnehmer schon länger der Ellbogen zu schaffen.

Ein anhaltendes Knochenmarksödem im rechten Ellbogen zwingt Nico Langmann zu einer längeren Trainings-und Turnierpause. Die kommenden Wochen wird man Nico Langmann daher nicht am Platz sehen. Umso mehr freut es den ÖTV, dass der 20-Jährige trotzdem beim Turnier vorbeischaut.

Somit wird Martin Legner als best-gesetzter Spieler (derzeit Nr. 26 der Welt) ins Turnier starten. Dieser hat sich vor Kurzem auch für das ITF Doppel Masters in den Niederlanden im November 2017 qualifiziert.

Durch den Ausfall von Nico Langmann wurde Wilhelm Gröblacher aus Kärnten nachnominiert, der sich sehr über die Nachnominierung gefreut hat und um das Preisgeld in der Gesamthöhe von EUR 4.000,- mitspielt.

Auch bei den Quads musste Spieler Harald Pramendorfer aufgrund eines Gebrechens an seinem Tennisrollstuhl kurzfristig absagen. Anstatt ihm nimmt der Steirer Stefan Mehr am Turnier teil für den es das 1. Card Complete Austrian Masters ist.

Start des Turniers ist am Freitag, den 20. Oktober 2017 um 12 Uhr in der Tennishalle Leitner. Am Samstag starten die Spiele um 09 Uhr und das große Herren-Finale findet am Sonntag um 11 Uhr statt. Erleben Sie die Faszination Rollstuhltennis live. Die Organisatoren und die Spieler freuen sich über zahlreichen Besuch.



Dateien zum herunterladen

  •  2017_masters-zeitplan_01.pdf (80 KB)
  • UniCredit Bank Austria AG
    card complete Service Bank AG
    Coloplast
    Hobi Behindertenhilfsmittel
    Polar Electro Austria