kontakt | impressum / datenschutz | sitemap
Dienstag, 19. Juni 2018 | 19:27 Uhr | Alter: 150 Tage Kategorie: National

Premiere für Flax bei den Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaften

Von: rollstuhlclub.at

Erstmals in der Vorarlberger Tennisgeschichte bestritt ein Rollstuhlfahrer ein Match in der allgemeinen Klasse der Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaften. Thomas Flax vom RC ENJO Vorarlberg rollte dabei an der Seite von Spielertrainer Oliver Baltzer im Herren-Doppel für den UTC Dornbirn gegen den TC Nenzing auf den Platz.

Nach einem folgenschweren Sportunfall im Sommer 2007 ist Thomas querschnittgelähmt. Der heute 34-jährige Dornbirner blieb seinem geliebten Tennissport dennoch treu und erfüllte sich 12 Jahre nach dem Unglück einen großen Traum: “Wieder für den UTC zu spielen!”

Die Gäste aus Nenzing lagen am vergangenen Samstag nach den Einzelpartien bereits uneinholbar mit 6:0 voran. “Ich wollte nur spielen, wenn’s um nix mehr geht”, schmunzelte Rollstuhltennis-Ass Flax nach der 2:6 0:6 Niederlage gegen die Paarung Dominik Ganahl und Oliver Berchtel. “Am Anfang hatten wir das Überraschungsmoment auf unserer Seite und hielten echt gut mit, aber dann legten die Jungs eine Schaufel drauf und in der zweithöchsten Spielklasse ist das Tennis dann doch eine Nummer zu schnell für mich. Dennoch konnte ich am Netz ein paar recht brauchbare Akzente setzen”, brachte es die Nr. 86 der Rollstuhltennis-Weltrangliste auf den Punkt.

Für weitere Einsätze im Doppel wird Thomas Flax auch in Zukunft für den UTC Dornbirn antreten: “Denn wirklich chancenlos ist man an der Seite eines guten Partners sicher nicht!”



UniCredit Bank Austria AG
card complete Service Bank AG
Coloplast
Hobi Behindertenhilfsmittel
Polar Electro Austria
Polar Electro Austria