kontakt | impressum / datenschutz | sitemap
Montag, 24. September 2018 | 17:09 Uhr | Alter: 78 Tage Kategorie: National, News Allgemein

Bundeskanzler Kurz spielt mit den Rollstuhltennisspielern

Von: Tinkhauser Werner
vlnr. Laisacher, Gaug, Tinkhauser, Geierspichler, BK Sebastian Kurz
vlnr. Geierspichler, BK Sebastian Kurz, Tinkhauser

Der Bundeskanzler Österreichs hat nach dem EU-Gipfel in Salzburg die Gelegenheit ergriffen um sich mit den erfolgreichen Salzburger Behindertensportlern zu treffen. Am Freitag den 21.9.2018 um 14.30 Uhr kam Sebastian Kurz mit Landesrat Stefan Schnöll auf einen Kurzbesuch im Sportzentrum Salzburg Mitte an.

Gleich am Anfang hat der Bundeskanzler Sebastian Kurz jeden anwesenden Sportler persönlich begrüßt. Die Rollstuhltennisspieler Pramendorfer Harald, Laisacher Claus-Peter, Geierspichler Thomas und Tinkhauser Werner haben es Ihm sehr angetan, da der Bundeskanzler auch ein leidenschaftlicher Tennisspieler ist. Sehr interessiert hat er sich die Besonderheiten von Rollstuhltennis und seinen Klassen erklären lassen.

Die Gäste wurden dann von Roland Prucher (Obmann Behindertensportverband Salzburg) offiziell begrüßt und es wurden die Sportarten (Tennis, Basketball, Tischtennis und Tanzen) vorgestellt.

Nun waren wir dran um unseren Sport vorzustellen. Da es sich um einen normale Sporthalle handelte, konnte nur ein Kindernetz (geliehen vom STV) aufgestellt werden um den Rollstuhltennissport vorzuführen. Gaug Alexander (Tennisinstruktor) hat am Anfang den Tennisspielern Laisacher Claus-Peter und Geierspichler Thomas die Bälle zugespielt. Es hat aber nicht lange gedauert und Tinkhauser Werner (Tennislehrer) hat dem Bundeskanzler einen Schläger in die Hand gedrückt. Nach einem kleinen Kleinfeldmatch wurde der Bundeskanzler auch überredet den Tennisrollstuhl von Tinkhauser Werner zu probieren. Nun war es ein richtiges Match. Geierspichler Thomas und Bundeskanzler Kurz Sebastian spielten gegen Laisacher Claus-Peter und Landesrat Stefan Schnöll. Kurz wußte schon nach kurzer Zeit den Rollstuhl ein wenig richtig zu bewegen. Die Besonderheit, mit dem Rollstuhl den richtigen Abstand zum Ball zu bringen ging schon fast und daher konnte er ein paar schöne Schläge ausführen.

Bundeskanzler Sebastian Kurz bedankte sich nach insgesamt 20 Minuten bei den Tennisspielern und drückte nochmals seine Bewunderung für die Leistung aus. Für uns Tennisspielern war es eine Ehre unseren geliebten Sport dem Bundeskanzler näher zu bringen.

Öffnet externen Link in neuem FensterVideo zum Besuch



UniCredit Bank Austria AG
card complete Service Bank AG
Coloplast
Hobi Behindertenhilfsmittel
Polar Electro Austria
Polar Electro Austria