kontakt | impressum / datenschutz | sitemap
Donnerstag, 5. März 2020 | 12:24 Uhr | Alter: 199 Tage Kategorie: International, National

Coronavirus: Österreich sagt Rollstuhltennis Länderkampf in Sardinien ab

Aufgrund des COVID-19, bekannt als Coronavirus, hat das Österreichische Rollstuhltennis-Nationalteam dessen Teilnahme an der Europa Qualifikation des BNP Paribas World Team Cup in Sardinien Ende März abgesagt.

Die Europa Qualifikation des BNP Paribas World Team Cup von 25. - 29. März 2020 auf Sardinien wird in diesem Jahr leider ohne Österreichische Beteiligung stattfinden. Schweren Herzens hat das Referat für Rollstuhltennis des ÖTV gestern den Beschluss gefasst, das Österreichische Nationalteam nicht zu dem Davis Cup Pendant des Rollstuhltennis-Sports zu entsenden. Begründet wird die Entscheidung damit, dass das Ansteckungsrisiko am Austragungsort, besonders aber während der An- und Abreise durch das Risikogebiet am Italienischen Festland zu groß ist. „Nicht nur aber auch im Hinblick auf die bevorstehenden paralympischen Spiele in Tokio, wollen wir unsere Athleten nicht diesem erhöhten Gesundheitsrisiko in Italien aussetzen“, so ein Sprecher des ÖTV.

Von dieser Entscheidung betroffen sind die vier Österreichischen Spitzensportler Thomas Flax, Josef Riegler, Nico Langmann und Martin Legner sowie der Nationaltrainer Martin Sendlhofer. Neben der Absage des Länderkampfes wurde den Sportlern dringend empfohlen, auf Turniere und Veranstaltungen in den verschiedenen Risikogebieten zu verzichten.



UniCredit Bank Austria AG
Coloplast
Polar Electro Austria
Polar Electro Austria