kontakt | impressum / datenschutz | sitemap
Montag, 7. November 2022 | 13:29 Uhr | Alter: 24 Tage Kategorie: National

Das waren die Austrian Masters powered by Bank Austria 2022

Von: Gabi Langmann
Maxi Taucher und Nico Langmann
Vanessa Jenewein und Christina Pesendorfer

Am 1. und 2.11.2022 wurden die diesjährigen Austrian Masters powered by Bank Austria im Sportzentrum Niederösterreich in St. Pölten mit einem Teilnehmerfeld von 6 Herren und 2 Damen ausgetragen.

Durch die Absage von Urgestein Martin Legner, der kurzfristig für das NEC Wheelchair Tennis Doubles Masters in den Niederlanden nominiert wurde, erhielt der Steirer Wolfdietrich Fritz eine Wildcard.

Die Gruppenspiele am 1.11. wurden ohne Überraschungen mit 2 Siegen von Nico Langmann in Gruppe 1 über Thomas Flax und Martin Hörz-Weber bzw. Josef Riegler in Gruppe 2 über Maxi Taucher und Wolfdietrich Fritz abgeschlossen.

Die Kreuzspiele am 2.11. zwischen Nico Langmann und Maxi Taucher (6:1/6:0) und zwischen Josef Riegler und Thomas Flax (6:2/5:7/6:2) ergaben die Paarung Langmann/Riegler sowie Flax/Taucher für die Spiele um die ersten 3 Plätze.

Beim Generationenduell um Platz 3 zwischen den beiden Vorarlbergern Thomas Flax und Maxi Taucher zeigte der 14jährige Maxi Taucher wieder einmal sein großes Potenzial. Nach heftigen Fights konnte Thomas Flax das Match schlussendlich doch mit 7:5/6:0 für sich gewinnen.

Platz 1 und somit den Siegerscheck sicherte sich Nico Langmann mit 6:3/6:3.

Platz 5 erspielte sich Martin Hörz-Weber mit 6:2 3:6 6:2 gegen Wolfdietrich Fritz.

Bei den Damen holte sich Christina Pesendorfer mit 2 Siegen über Vanessa Jenewein den Siegespokal (7:5/6:1 und 6:4/6:3).

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer, Ramin Madaini für die Bereitstellung der Hallenplätze sowie unseren beiden Stuhlschiedsrichtern Stefan Hirn und Christian Achleitner!



Dateien zum herunterladen

  •  2022_masters-erg_01.pdf (75 KB)
  • UniCredit Bank Austria AG
    Coloplast
    BABOLAT
    Biobloom